Ausflug zur Central Coast von Kalifornien


Die Central Coast von Kalifornien liegt im mittleren Bereich des Bundesstaates, zwischen San Francisco und Los Angeles. Landwirtschaft, namentlich Weinbau und Tourismus sind die Haupterwerbstätigkeiten dieses Gebiets, sowohl im Küstenbereich als auch im Binnenland. Seit Jahren ist die Gegend um San Luis Obispo, Paso Robles, Cambria und Morro Bay unser Lieblingsausflugsgebiet. Dorthin fahren wir, um den Alltag zuhause zu entkommen. Unterwegs überholen wir zahlreichen Wohnmobilen, die eventuell die selben Reiseziele haben wie wir oder weiter Norden fahren.

Strand in Cambria
Boardwalk in Cambria

Die Hinfahrt dauert zwischen fünf bis sechs Stunden, je nachdem ob wir einen Wochentag oder ein Wochenende wählen. Dagegen kann sich die Rückfahrt bis zu einem halben Tag hinstrecken, weil auf den Autobahnen, je näher man an Los Angeles heranfährt, desto dichter und langsamer der Verkehr und noch schlimmer wird es, wenn ein Feiertag das Wochenende zu einem „long weekend“ verlängert, dann fährt man heim duzenden von Meilen im Kriechtempo.

Schulgebäude in Cambria von 1881
Küstenstraße Moonstone Beach Drive in Cambria
Kraftwerk in Morro Bay
Häuser in der Stadt Morro Bay
Weinbau in Paso Robles entlang der Landstraße 46

Sowohl in Paso Robles als auch in Santa Maria und Santa Barbara, fuhren wir durch „wine country“ um Weine zu verkosten, obwohl wir überhaupt keine Weinkenner sind.

Pasolivo, verschiedene Sorten von Olivenöl

Etwas abgelegen von der Landstraße 46, auf Vineyard Drive, gibt es Pasolivo, ein Olivenölgeschäft.

Weinproben in Paso Robles entlang der Landstraße 46
Weinproben in Santa Maria entlang des Foxen Canyon Wine Trails
Weinproben in Santa Barbara entlang des Foxen Canyon Wine Trails

Weiter im Binnenland gibt es dann die Naturparks Yosemite und Sequoia

Sequoia Baum im Sequoia National Park
Wasserfall im Yosemite National Park
Wasserfall im Yosemite National Park
Gebirgslandschaft im Yosemite National Park
„El Capitan“ in Yosemite National Park

Sparmaßnahmen


Sparmaßnahmen

Bild: pixabay.com
Bild: pixabay.com

Beim kalifornischen DMV windet sich die Kundenreihe um das Gebäude herum, wie eine dahinkriechende Schlange.

Die Beamtin Mary müht sich lustlos hinter dem Tresen ab.

Bei jedem Klienten überprüft sie, ob das richtige Formular vorliegt, ob es vollständig ausgefüllt ist, ob der Antrag auf Führerschein rechtens ist. Sie heftet Akten ab, lichtet Passbilder ab, nimmt Fingerabdrücke ab.

Apathisch quält sie sich durch die Minuten des Tages, dabei macht sie einen Patzer nach dem anderen. Aufgrund der Sparmaßnahmen im Staatshaushalt sind die Planstellen halbiert worden, leere Stellen verbleiben leer.

Die Tüchtigen finden anderswo leicht einen Job, nur Mary bleibt beim DMV.